Sonntag, 2. Dezember 2012

wanderlust - Nürnberg 2012


Sie haben wahrscheinlich gedacht, nach den Fotos aus Thailand käme nichts mehr. Sicher sind sie der Meinung gewesen, solch eine spannende Reise wäre mit rein gar nichts zu toppen. Sie haben sich geirrt! Als echter Globetrotter, der ständig unter Strom steht und das Abenteuer sucht, begab ich mich für die letzten drei Tage an den gefährlichsten, exotischsten und gefürchtetsten Ort, den man sich nur vorstellen kann: nach Bayern. Die Dinge, die ich dort erlebt habe, werden die Menschen noch Jahrzehnte nach meinem Tod in Angst und Ehrfurcht versetzen.

Okay, Spaß beiseite. Grund meiner dreitägigen Abwesenheit war ein Kurzurlaub mit meiner Familie in Nürnberg, anlässlich der Eröffnung des dort ansässigen Christkindlesmarktes. Ich kann von mir selbst wirklich nicht sagen, dass ich ein großer Weihnachtsfan wäre. Natürlich mag ich die Vorweihnachtszeit mit ihren blinkenden Lichtern, den Märkten und der gemütlichen Atmosphäre. Aber weder der religiöse Hintergrund des Festes, noch die heutzutage damit einhergehende Konsumgeilheit haben es mir besonders angetan. Nun ja. Ich weiß nicht, ob jemand von ihnen schon einmal um die Weihnachtszeit herum in Nürnberg war - während meines Aufenthalts dort habe ich mich jedenfalls mit Dingen wie Vorfreude, guter Laune und Besinnlichkeit infiziert. Mein innerer Grinch wurde ganz kleinlaut, während ich über den Markt flanierte, mich mit massenhaft Süßigkeiten vollstopfte und (ich schäme mich dafür) dümmlich grinsend Weihnachtslieder mitsummte. Ich hoffe, diese Angelegenheit bleibt unter uns.
Als guter Blogger, der ich nun mal bin, habe ich natürlich alle paar Minuten brav mein Essen oder sonstige Belanglosigkeiten fotografiert, die ich ihnen hier nun präsentieren werde. Danach werde ich mir wohl einen brutalen Horrorfilm anschauen, um die penetranten Engelschöre aus meinem Kopf zu verbannen. Einen schönen ersten Advent wünscht ihnen: ihr Lieblingsgrinch.

     
PS: Die MC Donalds Propaganda war keine Absicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen