Montag, 22. April 2013

Lach - und Sachgeschichten - Frühling in Berlin




Einen wunderschönen Guten Abend! 

Nach ewig langem Warten und Ausharren ist es endlich so weit: Plusgrade! Sonnenschein! Keine Schals mehr tragen! All das erschien mir in den letzten Wochen wie ein weit entfernter Traum, eine unmögliche Wunschvorstellung (nein, ich übertreibe gar nicht)! Doch letztendlich kam der Frühling doch und somit können wir nun alle endlich das tun, was man bei solchen Temperaturen am liebsten tut: sich über die Hitze beschweren! 

Meine Schwester und ich haben das Wochenende dafür genutzt, der Wetterlage entsprechend eine Art Frühlingsspaziergang zu machen... inklusive einem Stopp an der neuen Lieblingseisdiele (dazu an anderer Stelle mehr). Ich persönlich liebe ja die Strecke von der Schönhauser Allee zum Hackeschen Markt... auf dem Weg dorthin kommt man an so vielen kleinen Läden, schönen Häusern und Cafés vorbei. Die Kamera war natürlich mit von der Partie und somit gibt es hier ein paar Bilder zu bestaunen. Fotografieren macht soviel mehr Spaß, wenn die Sonne scheint! 

Genießt die Woche und hoffen wir, dass es bald wieder so warm wird. Ich gelobe auch, dass ich mich mit Meckereien zurückhalten werde, sollte ich mal wieder am Schweißfilm eines S-Bahnsitzes festkleben. 

Tüdellü. 

1 Kommentar:

  1. Richtig tolle Bilder! Allein die Farben machen schon Frühlingslaune.
    Freut mich übrigens sehr, dass du zu meinem Projekt etwas aus Thailand beitragen willst. Meld dich doch am besten nochmal kurz per Mail:
    diefahrradfrau@gmail.com

    LG

    AntwortenLöschen