Sonntag, 30. Juni 2013

Das Wort zum Sonntag



Liebe Leute, 

ich hoffe, das oben stehende Bild sichert mir eure ungeteilte Aufmerksamkeit. 
Bitte seid nicht allzu verwirrt darüber, dass an dieser Stelle kein "PROJECT GREEN" -Post kommt, es handelt sich hierbei nur um ein paar Hinweise, die ich los werden wollte. Das nächste Mal gibt es dann den ersten Beitrag zum Projekt. Ihr könnt den Stift also wieder hinlegen, mit dem ihr drauf und dran wart, in schäumender Wut einen Beschwerdebrief zu verfassen. 


Der erste Punkt auf der Tagesordnung betrifft eine Aktion, die aus dem Zusammenschluss verschiedener deutscher Künstler, Journalisten, Wissenschaftler und allgemein politisch Aktiver hervorgegangen ist. Das Ganze nennt sich Das Generationen Manifest, die enthaltenen Ziele sind unter anderem mehr soziale Gerechtigkeit, verstärktes politisches Mitspracherecht, sowie Umweltschutz. Auch wenn es ungemütlich klingt, diese Dinge gehen uns alle etwas an und sind meiner Meinung nach uneingeschränkt unterstützenswert. Es ist wichtig, so viele Menschen wie möglich darauf aufmerksam zu machen, nur so kann etwas bewegt werden. 
Einen Beitrag könnt ihr schon allein dadurch leisten, dass ihr das Generationen Manifest unterschreibt, es dauert nur wenige Sekunden und tut nicht weh. Selten war es so einfach, sich für etwas stark zu machen. 

Für nähere Informationen, sowie das Leisten einer Unterschrift verweise ich euch auf die entsprechende Website: unterzeichnen.generationenmanifest.de

Zweiter Punkt: Regina Leah veranstaltet auf ihrem Blog eine Blogvorstellung. Sie betont, dass sie bevorzugt Blogs unterstützen möchte, die ihren Horizont erweitern, es geht also nicht ausschließlich um Mode und Fotografie, was ich wirklich lobenswert finde. Versucht doch einfach euer Glück und werft nebenbei einen Blick auf Reginas fantastische Fotos, die mich jedes Mal aufs Neue sprachlos machen.


 Zu guter Letzt könnte ich euch darauf hinweisen, dass der Google Reader eingestellt wird und daran erinnern, welche alternativen Plattformen es noch gibt. Aber ich denke, dass ihr diese Dinge mittlerweile so oft gelesen habt, dass eine weitere Erwähnung mehrere Amokläufe provozieren könnte. Deshalb lasse ich das an dieser Stelle einfach und verbleibe in dem Wissen, dass ihr auch so den Weg auf diese Seite finden werdet, sofern ihr es denn wollt. ;) 






So, nun bin ich euch genug auf den Geist gegangen. Ihr könnt jetzt damit weitermachen, mich um meine neue Lieblingstasse zu beneiden (IST SIE NICHT SUPERCOOL?!). 

Wir lesen uns! 


Kommentare:

  1. Hallöchen und guten Abend,
    Du magst das Cookie-Monster oder? :D :) Ich liebe es auch und bin natürlich neidisch. ;)
    Von dem Generationen Manifest, habe ich schonmal was gehört oder ich verwechsel das gerade.
    Aber auf jeden Fall ne gute Sache.
    Obwohl ich ja glaube, dass sich in einer Welt wo Geld und Wirtschaft regiert, nicht viel geändert werden kann.
    Aber da ich es selbst hasse wenn Leute denken "Wir können eh nix ändern", gebe ich die Hoffnung nicht auf. Selbst kleine Veränderungen sind große Erfolge. :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend! :)
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasse ist wirklich cool :D Leider habe ich wirklich schon VIEL zu viele Tassen :D

    AntwortenLöschen
  3. Dann warte ich eben noch auf deine grüne Reihe und futter so lange Kekseeeee!
    :D

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn es nicht zum Post gehört, möchte ich dir an dieser Stelle sagen dass ich deinen Tumblraccount echt genial finde. Die Bilder sind echt schön. Endlich mal ein Tumblraccount ohne Mädchen die bestimmt noch genauso wiegen bei wie ihrer Geburt und Sprüchen wie " i fell ugly ".

    Ich freu mich schon auf das Projekt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut gesagt!^^ Das Kompliment freut mich sehr, ich bin nämlich echt gern auf tumblr unterwegs. Cool, wenn es Leute gibt, die sich die Bilder auch gern anschauen, die ich dort sammle.

      Danke, liebe Grüße an dich! (:

      Löschen